Tagesblick- Zuhause Sonnenbaden


Sonnen auf dem Balkon

Es tut gut die Lungen mit frischem Sauerstoff aufzutanken! Vor allem die Sonne lässt mich auch in solch schwierigen Zeiten positiv stimmen. Nach all den Nachrichten über den Coronavirus covid-19 in den Medien und Netzwerken tut es einfach mal gut die Seele an der frischen Luft baumeln zu lassen. Vielmehr bleibt einem ja auch nicht, da wir ja mehr oder weniger zu Hause festsitzen. Bei uns im Ort gibt es freitags immer einen kleinen Wochenmarkt. Auch in Zeiten von covid-19 ist dieser aktiv. Allerdings sieht es trotzdem ganz anders aus als sonst. Mit Kreide wurde auf dem Boden Abstandsstriche gemacht damit die Leute die 2m Abstand halten. Die Menschen am Markt sind geduldig und stehen mit dem notwendigen Abstand in einer Reihe. Kein Gedränge kein unnötiges schauen an den Gemüse stenden. Die Stimmung ist erdrückend und hat mit einem Markt nur noch wenig zu tun.

Der Einkauf wird bei uns, und wahrscheinlich bei vielen Menschen wird genauso sein, wohl überlegt. Einfach mal hier schauen und einfach mal da schauen gibt es nicht mehr. Wenn man bei all dem Übel was positives abgewinnen will, dann ist es das, dass weniger ausgegeben wird. Für die Wirtschaft ist das natürlich nicht positiv, aber für den eigenen Haushalt! Wie dem auch sei ist es mittlerweile so, dass ein Einkauf am Markt ein Highlight ist. Ich glaube dass ich zu ziemlich jeder wieder nach Geselligkeit sehnt. Einfach mal im Biergarten sitzen und andere Menschen beobachten oder zu Lauschen. Wie wird es weitergehen mit Sportveranstaltungen Fußball und Handball und so weiter. Werden das in Zukunft nur noch sogenannte Geisterspiele sein? Es gibt ja nicht nur Bundesliga sondern auch regionale Sportveranstaltungen. Diese werden nicht im Fernseh übertragen und lassen sich nur vor Ort anschauen. Für die Vereine ist das natürlich mega schlecht. Aber wahrscheinlich sind das im Moment die kleinsten Probleme die covid-19 auslöst. Sport ist wichtig, aber nicht überlebensnotwendig.

Wahrscheinlich werden erst wieder Veranstaltungen, wo viele Menschen zusammentreffen, erst wieder möglich sein wenn es einen Impfstoff zu covid-19 gibt. Ich habe mir deshalb die Frage gestellt, weil mein Freund bei der Gemeinde arbeitet und unter anderem für die Hallen Aufsicht bei Handball spielen und sonstigen Sportveranstaltungen zuständig ist. Wer einmal bei solch einer Veranstaltung in einer Sporthalle war, der weiß wie dicht gedrängt ist dort zugeht. Und wir machen uns natürlich Gedanken darüber, wie das gut gehen soll. Einen Abstand von 1,5 m zu halten, ist dort schier unmöglich. Der Coronavirus hätte dort dann die Möglichkeit sich wunderbar zu verbreiten. Und das darf nicht sein! Auch die kleinen regionalen Vereine vor Ort müssen sich darüber Gedanken machen genau wie die großen Vereine. Jeder steht in der Verantwortung! Es gibt vieles was zu bedenken und zu überdenken ist.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.